Hauptmenu
 
Nachrichten
Externe links
 
 

Nachrichten

Horeca-Claim Europa Gegründet

Veröffentlicht am 28 März 2012

Untersuchungen diverser prominenter Verfassungsexperten in ganz Europa lassen darauf schließen, dass die Rauchverbote im europäischen Hotel- und Gaststättenbereich nicht länger Bestand haben können.

„Das ist eine gute Nachricht“, so Frederick Matthaei, Präsident von Horecaclaim Niederlande und Vizepräsident Horecaclaim Belgien. Als Initiator von Horecaclaim Europe erklärt er weiter, dass nicht zuletzt die die Gründung von Horecaclaim Europe rechtfertigt. „Die Satzung von Horecaclaim Europe ist unterzeichnet, der Vorstand ist besetzt.“

(HoReCa: Abkürzung von “Hotels/Restaurants/Cafés”) 

Vorstand

Neben Frederick Matthaei umfasst der Vorstand auch Wiel Maessen, Vollblut-Lobbyist der ersten Stunde, der sich seit 1999 bei diesem Thema engagiert. Er ist zudem einer der Organisatoren des Widerstands gegen das Rauchverbot in den Niederlanden (im Rahmen der Stiftung KHO) und Sonderberater von Horecaclaim Niederlande und Belgien. Maessen ist ferner Vorsitzender von FORCES Niederlande, Präsident von FORCES International, sowie Vorstandsmitglied der TICAP (Internationale Koalition gegen Prohibition). Im Hinblick auf die internationale Bedeutung wird auch Erik Beunckens (Geschäftsführender Direktor von FedCaf Belgien) Teil des Vorstands sein. Beunckens kämpft mit FedCaf Belgien, der neugegründeten Vereinigung von Kneipenwirten, gegen das Rauchverbot, welches im Widerspruch zur belgischen Verfassung und dem Freihandelsrecht steht

Neben dem Vorstand wird auch ein Aufsichtsgremium eingerichtet, vergleichbar einem Aufsichtsrat.

Zielsetzung

Unseres Erachtens ist die Abschaffung des Rauchverbots in der gesamten Gastronomie lediglich eine Frage von Zeit, Geld, und den richtigen Leuten an der richtigen Stelle.

Bereits jetzt hat eine Vielzahl von Personen und Organisationen aus dem europäischen Hotel- und Gaststättenbereich über FORCES International ihr Interesse bekundet, Horecaclaim Europe beizutreten. Dieses bekundete Interesse ist dermaßen stark, dass wir davon ausgehen können, innerhalb verhältnismäßig kurzer Zeit eine breite Front in ganz Europa zu schaffen.

Der Private Investment-Fonds Horecaclaim

Durch den „Privaten Investment-Fonds Horecaclaim”, werden genug Ressourcen für den Klageweg in den Niederlanden bereitgehalten für den Fall, dass der Staat nicht in eine Vereinbarung über Kompensationszahlungen für die Gastronomie einwilligt. Zu diesem Zweck wurde eine professionelle juristische Vertretung eingerichtet. „In Rechtsstreitigkeiten mit Bürgern gewinnt der Staat zumeist alle Schlachten, da die Bürger über weder Zeit noch Mittel verfügen, den Kampf erfolgreich bis zum Ende auszufechten. Wir aber haben diese Ressourcen, und es ist daher ausgeschlossen, dass uns die Obrigkeit einfach so ‚ausräuchert‘.


Verwandte links


Share
Copyright © 2017 Horecaclaim Europe